Wir sind bei Elektrotechnik Ernst Scheiderer in Dietenhofen

Wir sind

geprüfte Fachkraft für Rauchwarnmelder.

E-Prüfung bei Elektrotechnik Ernst Scheiderer in Dietenhofen

E-Prüfung

Sicherheit durch den Fachmann.

Wir sind bei Elektrotechnik Ernst Scheiderer in Dietenhofen

Wir sind

Liebherr Fachhandelspartner

Wir sind AEG Fachhändler bei Elektrotechnik Ernst Scheiderer in Dietenhofen

Wir sind AEG Fachhändler

AEG – perfekt in Form und Funktion.

Wir sind bei Elektrotechnik Ernst Scheiderer in Dietenhofen

Wir sind

Miele Fachhandelspartner.

Elektrotechnik Ernst Scheiderer in Dietenhofen

Herdwächter

Schutz vor brenzligen Situationen am heimischen Herd

Die häufigste Ursache bei Küchen- und Wohnungsbränden ist laut dem Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung der heimische Herd. Jährlich werden 125.000 Schadensfälle durch Herdbrände gemeldet. Dabei entsteht der Brand häufig nicht beim Kochen, sondern durch versehentliches Einschalten oder versäumtes Abschalten des Herdes.

Für diesen Fall bietet Hager die passende Lösung. Der neue Herdwächter erkennt brenzlige Situationen frühzeitig und schaltet den Herd automatisch ab – noch bevor Rauch- oder Wärmewarnmelder Alarm schlagen.

Der Herdwächter setzt sich aus zwei Teilen zusammen: der Sensoreinheit und der Steuereinheit. Die Sensoreinheit wird direkt über dem Herd entweder am Dunstabzug oder an der Wand befestigt. Dadurch wird das gesamte Kochfeld überwacht. Die Steuereinheit hingegen wird direkt am Herd installiert. Steigt die Temperatur an und es wird keine Bewegung über einen bestimmten Zeitraum registriert, schickt die Sensoreinheit ein Signal per Funk an die Steuereinheit. Diese unterbricht die Stromzufuhr und der Herd kühlt ab. Handelt es sich um einen Fehlalarm, ist es möglich, diesen innerhalb von 15 Sekunden abzubrechen.

Aber nicht nur Feuer kann einen großen Schaden anrichten, sondern auch Wasser. Deshalb können zusätzlich Wasser-Leckage-Sensoren installiert werden, wo Wasser austreten kann. Die Sensoren schlagen Alarm, sobald sie mit Wasser in Berührung kommen. So können größere Schäden verhindert werden.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.